Ich gestalte meine Konzerte zu bestimmten Themen.
Themenkonzerte sind meine künstlerische Ressource, die mich davor bewahrt,
eine bestimmte ‚Masche‘ zu haben. Sie lehren mich im Entstehen und Umsetzen
so viel über die darin vorkommende Musik. Während der Konzerte wird deutlich,
dass es noch vielschichtigere Verbindungen zwischen den Stücken gibt als gedacht.
In neuen Zusammenstellungen wirken vielgehörte Stücke ganz frisch und
unerwartete Stücke bereichern.

Die erzählte Geschichte weckt Emotionen, die geschaffenen Musikblöcke ermöglichen
in die Musik einzutauchen, sich als Hörer zu öffnen und bereichern zu lassen, um
ein wunderbares Erlebnis aus Musik und Kirchenraum.
Hierbei kommen keine vordergründigen Showeffekte zum Tragen –
die Musik steht im Mittel-, Vorder- und Hintergrund.
Alle Programme werden auf die Örtlichkeit, zeitliche Gegebenheiten und
Ziele der Veranstalter angepasst.
Interesse unverbindlich bekunden Sie unter kontakt@deschmusik.de

Ein Beispiel für mein Spiel hier

Beispiele :

  • „Mozärtliche Nachtmusik“ Musik & Mondtexte (auch für kleine Orgeln oder Klaviere/Flügel)
  • Farben der Welt (mind. zweimanualige Orgel): Grün (Frühling), Blau (Wassermusik), Bunt (Sommer), Orange/Brau (Herbst), Weiß (Winter)
  • 2017 Musikalische Weltreise (mind. zweimanualige Orgel):
    Mussorgski „Bilder einer Ausstellung“, Gerswhin „Rhapsody in Blue“ …

Vergangene Themenkonzerte: Klang der Stille, Swinging Organdreams,
Musikalische Schmuckstücke (mit einer Schmuckdesignerin und Musikerin)