Seit wann? Uraufführung 2008. Gut 50 x aufgeführt in ev.-luth., ev-ref., ev.-freikirchl., kath., neuapostolischen… Kirchen

Inhalt? Die erste Geschichte erzählt, wie Beatrix sich in die Kirche verflog, wen sie dort traf und wie sie am Ende durch eine mutige Tat die Kirche vor Schaden bewahrt- kleine, mutige Biene!

Dauer? 45 Min. plus Eingangs-und Schlussteil als Gottesdienst 60 Min.
Geeignet für… die Zeit von April bis September/Anfang Oktober. Gemeindefeste, Eröffnung langer Nächte (18 Uhr), Familiengottesdienste, Tourismusgebiete, in Konzertreihen als Kinderkonzert…

Sprecher? Benötigt werden vier SprecherInnen mit Mikrophonen:
Beatrix (hohe Stimme, auch Kind/Konfirmand) Agathe (tiefe Stimme, gern auch ein Mann!),Griseldis (hohe Stimme, auch Kind/Konfirmand, gut von Beatrix zu unterscheiden), Erzähler (Tilman Brakebusch wird gern mitgebracht!).
Die SprecherInnen treffen sich einmal allein mit Mikro-Check (Mind 2 Mikros nötig) und am Konzerttag vorher mit mir zu einer Probe.

Besonderheiten? Diese Geschichte kann einfach vorgelesen werden oder sie kann kostümiert vorgelesen werden oder sie kann (teil-) szenisch dargestellt werden- unvergesslich die Aufführung in Garbsen-Osterwald, wo das halbe Dorf mitspielte.